Windenergie in Niedersachsen

 

Kleinwindanlagen fördern den Ausbau der Windenergie in Niedersachsen 

Aus dem Portal des Landes Niedersachsen 092012 ist ersichtlich, dass die Windenergie in Niedersachsen die größte Quelle der Energieerzeugung durch erneuerbare Energien ist. Die Windenergie wird mit einer Gesamtleistung von ca. 7.200 MW angegeben. Es ist wird jedoch nicht explizit auf die vielen Kleinwindanlagen hingewiesen. Besonders die vertikalen Windenergieanlagen der neuen Generation können weitere Windenergie erzeugen. Ziel dieser Anlagen ist es, zu einer Reduzierung der Kosten der Verbraucher beizutragen. 

Niedersachsen produziert  bereit 39 Prozent des gesamten Stromverbrauchs aus erneuerbaren Energien. Dieser Verbrauchte Anteil an erneuerbaren Energien liegt weit über dem Bundesdurchschnitt. Mit der Energiewende ist eine Erhöhung des Verbrauchs aus erneuerbaren Energien bis 2020 geplant. Das Bundesland Niedersachsen wird bis 2020 voraussichtlich mehr Strom aus erneuerbaren Energien beziehen als es selbst verbrauchen kann und wird zum Stromexporteur an andere Bundesländer. 

In Deutschlandweit wurden in 2011 ca 12 % des deutschen Energieverbrauchs aus erneuerbaren Quellen geliefert, 2020 sind für das Bundesgebiet 25% geplant.

Hier einige Infos zu den erneuerbaren Energien in Zahlen des BMU 

 

Forschung für Windenergie in Niedersachsen
Mit der Gründung des Zentrums für Windforschung, Forwind, unterstützt Niedersachen zudem die Universität Oldenburg, Hannover und Bremen und bündelt die Kompetenzen der Windenergie. 

In Niedersachsen werden bereits einige Kleinwindanlagen betrieben. Viele Modelle halten die versprochene Windleistung nicht ein. Ein Repowering von Kleinwindanlagen wird einsetzen, weil die horizontalen Kleinwindanlagen zu laut sind und die versprochene Leistung kaum eingehalten werden kann. 

Vertikale Kleinwindanlagen der neuen Generation werden entwickelt und sollen zukünftig zu einer erheblichen Einsparung der Energiekosten der Verbraucher beitragen. Landwirtschaftliche Betriebe, produzierendes Gewerbe und Industrie können zukünftig durch vertikale Kleinwindanlagen ihre Betriebskosten reduzieren 

Zu den Kleinwindanlagen

 Posted by at 15:16

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.