Apr 162013
 

Wo ist der Fahrplan für die Energiewende der Bundesrepublik Deutschland?

Die Energiewende der Bundesrepublik Deutschland schreitet voran. Politische Vorgaben haben einen Fahrplan festgelegt. Doch wenn die Energiewende in Deutschland gelingen soll muss es auch Vorbilder geben. Da die Politik eine Energiewende in Deutschland fordert, muss sie selbst auch als Vorbild vorangehen. Denn die Energiewende wird durch viele Bürger auf den Schultern getragen.

Welche Möglichkeiten hat die Bundesrepublik Deutschland als Staat einen Beitrag zur Energiewende zu leisten?

Öffentliche Gebäude für die Nutzung von erneuerbaren Energien freigeben

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Deutschland zum Start einen Beitrag zur Energiewende leisten kann. Es fängt damit an, dass öffentliche Gebäude perfekte Flächen für erneuerbare Energien bieten. So gibt es viele Dachflächen die nicht bewirtschaftet werden und für Solar Flächen benutzt werden könnten. Landflächen erhalten Möglichkeiten zur Installation von Windkraftanlagen.


Energiewende: Chancen für die Wirtschaft

Dies sind aber nur wenige von den vielen Möglichkeiten die sich bieten würden. Es fehlt nur an klaren Richtlinien, an einem klaren Bekenntnis, hin zur Energiewende. Es sollte dabei nicht außer Acht gelassen werden, dass die Energiewende auch Chancen für die deutsche Wirtschaft bietet. So wurden neue Technologien wie die Windkraft und Solar Energie nur dadurch erfolgreich, dass diese durch Subventionen gefördert worden sind. Eine Förderung als Vorbildfunktion wäre ebenfalls möglich. So bietet die relativ junge Technologie der kleinen Kleinwindkraftanlagen hier einen neuen Ansatz.

Wie könnte ein Programm der Bundesregierung mit dem Schwerpunkt auf Kleinwindkraftanlagen aussehen?

Infos zu Kleinwindanlagen finden Sie auf dieser Website:

Ein Programm mit dem Schwerpunkt auf Kleinwindkraftanlagen sollte folgende Punkte beinhalten:

  1. Erprobungsphasen in Pilotprojekten an ausgewählten Standorten
  2. Bereitstellung von ausreichendem Investitionskapital für die Installation der Kleinwindkraftanlagen
  3. Installation von kleinen Windkraftanlagen auf den bestehenden Dachflächen sowie auf bestehenden Freiflächen neben Gebäuden
  4. Informationsprogrammen über die Investitionen für die Öffentlichkeit
  5. Werbung der Bundesrepublik mit der Investitionen für die Öffentlichkeit


Gebäude der öffentlichen Hand und auf deren Freiflächen bieten ein erhebliches Potenzial, dass noch nicht erschlossen ist. Dieses ist zu nutzen und wird einen erheblichen Beitrag zur Energiewende in Deutschland darstellen.

Kleinwindanlagen werden die Energiewende beflügeln können , wenn die Voraussetzungen  einer Energiewende der Bundesrepublik Deutschland für die Bürger einfacher handhabbar sind. Anpassung des Baurechts und behördliche Informationen sind erforderlich

Energiewende mit Kleinwindanlagen für jeden Bürger. Damit könnten Kleinwindanlagen gleichziehen. Ohne teure Subventionen.

Fazit: Deutschland als Vorbild der Energiewende in der Welt

Die Politik in Deutschland muss handeln. Es muss ein klares Programm zur Energiewende der Bundesrepublik Deutschland auch von Seiten des Staates für seine eigenen Gebäude und Einrichtungen geben. Wenn der deutsche Staat strategisch als Vorbild vorangeht, werden auch weitere Anleger folgen. Die Energiewende muss weitergehen und braucht Vorbilder. Dann ist Deutschland dabei nicht nur Vorbild für seine eigenen Bürger, sondern auch Vorbild in Europa und weltweit. Die Welt schaut auf Deutschland, ob die Energiewende einen Erfolg mit sich bringt. Die Energiewende mit Deutschland als Vorbild, so kann sie auch weltweit gelingen. Die Energiewende ist der Schlüssel im Kampf gegen den Klimawandel. Diesen Wettstreit bedürfen wir nicht verlieren.

Hier geht es zum weiteren Artikel: >> Energiewende Global

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie mir Ihre Meinung mit!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.